HG Gruppe "Wetterstoaner"

Verein
Ehrwald

Die „HG Wetterstoaner“ ist ein selbstständiger Verein mit eigenen Statuten, die dem Alpenverein unterliegen und ihre Finanzen selbst verwalten. Der allgemeine Begriff „HG“ steht für Hochtouristengruppen und sie bestehen auch bei anderen Sektionen des D/ÖAV.
Zweck und Aufgabe der HG ist die Pflege und Förderung des Bergsteigens und des bergsteigerischen Gedankens in jeder Form, insbesondere des Leistungsbergsteigens.
Sie soll dem Nachwuchs aus den verschiedenen AV Jugendgruppen die Möglichkeit zum Erlernen des selbstständigen Bergsteigens und Kletterns geben. Auch das Weiterbilden in verschiedenen Bergrettungstechniken ist vorgesehen, damit der Nachwuchs die Möglichkeit hat später diversen alpinen Organisationen beitreten zu können.
Der Umgang mit unserer Natur, im speziellen der alpinen Umgebung ist uns in jeder Form sehr wichtig, daher unterstützen die "Wetterstoaner" auch andere Organisationen im Zusammenhang mit Umwelt Angelegenheiten, um unsere einmalige und wertvolle Heimat zu erhalten und zu schützen.
Spezielles Augenmerk wird darauf gelegt, die Kameradschaft und den Kontakt zu anderen Bergsteigervereinen zu pflegen, wobei Erfahrungen und Neuigkeiten untereinander ausgetauscht werden.
Die "HG Wetterstoaner" wurden im Herbst 1964 von einer motivierten Gruppe und guten Leistungsbergsteigern, ihnen allen voran Arnold Larcher, Hannes Somweber, Gottfried Atzenhofer und Kurt Scheiber die „Wetterstoaner – Ehrwald“ als eingeschriebener selbstständiger Verein mit eigenen Statuten gegründet.
Erst einige Jahre später auf Grund von ersten Expeditionen und den damit verbundenen Fördergeldern des Alpenvereins, gliederten sie sich dem ÖAV eigenen Hochtouristengruppen zu und wurden somit zur "HG Wetterstoaner".


Kontaktdaten


HG Wetterstoaner Bernhard Lutnig
AT 6632 Ehrwald/Tirol

HG Wetterstoaner Bernhard Lutnig

Suchen

Detailsuche