DIE PARTNACHKLAMM

ein einmaliges Naturerlebnis in Garmisch-Partenkirchen

Die Partnachklamm, mit ihren tosenden Stromschnellen, Wasserfällen und Gumpen gehört zu den eindrucksvollsten Klammen der bayerischen Alpen. Sie wurde 1912 zum Naturdenkmal erklärt und für den Tourismus erschlossen. Seit 2006 ist sie auch Nationales Geotop. Die Partnach enstpringt dem Schneeferner Gletscher auf dem Zugspitzplatt.
Die Partnachklamm gewann Anfang des 19. Jahrhunderts an Bedeutung, als wichtiger Transportweg für das „Triften“ – den Holztransport der gefällten Bäume. Damals konnte man sich der Partnach nur unter Lebensgefahr nähern, heute ist die Klamm auf zwei sicheren Wegen ganzjährig begehbar und Ausgangspunkt zahlreicher Wanderungen.

WANDERN IN DER PARTNACHKLAMM

Der Weg durch die Schlucht:

Nah am Wasser liegt der bequemere Weg, der früher von Holzarbeitern, Forstleuten und Jägern genutzt wurde. Ein steiniger Steg führt durch Tunnel und Galerien, die teilweise nicht einmal 2 m hoch sind. Hier musst du den Kopf einziehen. Dieser Weg ist vor allem für Familien mit Kindern bestens geeignet und du bist dem wilden Wasser ganz nah.

Die Hängebrücke - Der eiserne Steg:

Bist du schwindelfrei, kannst du den oberen Weg über die stählerne Hängebrücke wandern. Der Weg beginnt mit vielen Stufen, bis du die  fast 70 m hohe Brücke erreichst und die tosenden Fluten vom grünen Wald aus sehen kannst.

Ausgangspunkt:

Parkplatz am Olympia Skistadion in Garmisch-Partenkirchen

Du erreichst die Partnachklamm zu Fuß  in etwa 25 Minuten oder mit der Pferdekutsche, die direkt am Parkplatz losfährt. Ausführliche Tourenbeschreibungen findest Du in unserem Tourenportal.

FACKELWANDERUNGEN

Ein ganz besonderes Erlebnis für Groß und Klein ist eine geführte Fackelwanderung durch die Partnachklamm. Gerade im Winter, entfacht das Licht der lodernden Fackeln in den Eisvorhängen aus riesigen Eiszapfen einen ganz eigenen Zauber.

Infos & Buchung:

  • Tourist Information Garmisch- Partenkirchen, Tel: +49 8821 180 700
  • Almwirtschaft Hanneslabauer, Tel: +49 8821 531 31
  • Berggasthof Partnachalm, Tel: +49 8821 26 15
  • Gaststätte Oympiahaus, Tel: +49 8821 730 96 99
  • Gaststätte Partnachklamm, Tel: +49 8821 594 20 
  • GEO-TRIP (Josef und Vera Karner), Tel: +49 8825 562
  • Hotel Graseck, Tel: + 49 8821 943 240

WICHTIGE HINWEISE

  • Hunde sind an der Leine zu führen.
  • Kanus, Fahrräder und Kinderwagen dürfen aus Sicherheitsgründen nicht mit in die Klamm genommen werden.
  • Für Rollstuhlfahrer ist die Durchfahrt leider nicht möglich.
  • Trittsichere Schuhe und regenfeste Kleidungsind sind bei deiner Wanderung durch die Klamm dringend erforderlich
  • weitere Infos zur Partnachklamm auf www.partnachklamm.eu

ÖFFNUNGSZEITEN

Mai und Oktober: 8:00 - 18:00 Uhr

Juni - September: 6:00 - 22:00 Uhr

November - April: 9:00 - 18:00 Uhr

PREISE

  • Erwachsene: 5,00 EUR
  • Urlauber aus Garmisch-Partenkirchen, Grainau, Farchant, Oberau, Eschenlohe, Krün, Wallgau und Mittenwald mit gültiger Gästekarte sowie Einheimische mit Ausweis: € 4,00
  • Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren: € 2,00
  • Erwachsenen - Gruppen ab 15 Personen: € 4,00 pro Person
  • Menschen mit Behinderung ab 50% GdB mit Ausweis: € 4,00

DIE PARTNACHKLAMM IN ZAHLEN

Länge: 699 m

Länge des Tunnels: 247 m

Höhe der Eisernen Brücke: 68 m

Höhendifferenz der Klamm: 80 m

Höchste Felswand: 86 m

Suchen

Detailsuche