Schützen- oder Randlkapelle

Kapelle
Biberwier

Die Randlkapelle, die direkt an der Hauptstrasse liegt und vermutlich im siebzehnten Jahrhundert von Fuhrleuten gestiftet wurde, ist eine kleine offene Kapellennische mit den Figuren Sebastian und Rochus aus dem siebzehnten Jahrhundert. Die Immakulata (Gottesmutter) stammt aus dem Jahre 1910. Die Immakulata aus dem Jahre siebzehnhundert wurde 1958 aus der Kapelle gestohlen.


Kontaktdaten


Schützen- oder Randlkapelle
Standort an der Fernpaßstraße nähe Gemeindeamt
AT 6633 Biberwier

Schützen- oder Randlkapelle

Standort an der Fernpaßstraße nähe Gemeindeamt
AT-6633

Suchen

Detailsuche