Maria-Hilf-Kapelle auch Schmittekapelle

Kapelle
Biberwier

Die Maria-Hilf-Kapelle auch Schmittenkapelle genannt, auf dem Weg von Biberwier nach Ehrwald, deutet auf die im neunzehnten Jahrhundert bedeutende Schmiedekunst im Raume von Biberwier und Ehrwald hin.
Die Kapelle wurde in den zwanziger Jahren und wiederum in den siebziger Jahren neu renoviert. Das dazu notwendige Geld kam aus Spenden und Sammlungen. Die Kapelle ist heute noch als Wallfahrtskirche weit bekannt und wird von Wallfahreren aus der Umgebung. viel besucht. Die Kapelle erhielt 1955 eine neue Glocke.


Kontaktdaten


Maria-Hilf-Kapelle auch Schmittekapelle
Standort Schmitte
AT 6633 Biberwier

Maria-Hilf-Kapelle auch Schmittekapelle

Standort Schmitte
AT-6633

Suchen

Detailsuche