© Tourist-Information Grainau

TRADITION & BRAUCHTUM

Urtümlicher Charme - Lebendiges Brauchtum - in Bayern und Tirol

Wer hier leben darf, ist zu beneiden - wer hier Urlaub macht erst recht. Denn die Zugspitzarena Bayern-Tirol berührt dich - mit seiner Ursprünglichkeit, seiner Lebendigkeit und seinem Charme, eine perfekte bayerische und tiroler Kombination. Eine Region, die uns Menschen und unsere Kultur geprägt hat, wo typische bayerische und tiroler Traditionen unverfälscht anzutreffen sind. Eine unverwechselbare Region mit einer fast schon ehrfürchtigen Bergkulisse – und mittendrin die Zugspitze. Wer also Traditionen liebt und lebendiges Brauchtum schätzt, fühlt sich in der Zugspitzarena Bayern-Tirol so richtig wohl. Zahlreiche Veranstaltungen bieten Gelegenheit, die Herzlichkeit und Heimatverbundenheit zu erleben und in das dörfliche Leben einzutauchen.

Sehenswert sind im späten Frühjahr die Fronleichnamsprozessionen,
die in Grainau und Garmisch-Partenkirchen besonders farbenprächtig ausfallen. 

Was du unbedingt einmal miterleben musst:
„Berge in Flammen“: Um den 20. Juni jeden Jahres werden auf der Tiroler Seite der Zugspitze die Berge durch beeindruckende Feuerbilder erhellt. Über 10.000 Feuerstellen bilden Motive aus unterschiedlichen Themen wie Glaube, Kultur oder Musik.
In Bayern sind die Johannifeuer am 23. Juni in Garmisch-Partenkirchen und Grainau wirklich beeindruckend. Am 23. Juni, dem Vorabend des Johannitages, steigen junge Burschen hinauf zum Kramer, Wank,  Kreuzeck, Alpspitze, Waxenstein und Zugspitze und entzünden dort riesige Bergfeuer. Eine funkelnde Lichterkette strahlt dann in dunkler Nacht von den Bergen rund um Garmisch-Partenkirchen.

Im Sommer wird´s so richtig zünftig: Dann wird in Grainau bei den beliebten Heimatabenden und Parkfesten des Volkstrachtenvereins D´Höllentaler im Musikpavillon gejodelt, geplattelt, gesägt und gezapft, was das Zeug hält.

> Mehr erfahren

Diese Heimatwochen im Juli und August gehören seit über einem halben Jahrhundert zu den Höhepunkten des Jahres. Freu dich auf Festzüge, Trachtengruppen, Schuhplattler, Goaßlschnalzer und Steinheber. Und natürlich auf feiern und tanzen. Lass dich einfach anstecken von der guten Laune! Das traditionelle Böllerschießen kündigt den Beginn der Festwochen an. In den herrlich geschmückten Festzelten erlebst du echtes Brauchtum ganz unverfälscht: die traditionellen Trachten, die Lieder und die Tänze der einheimischen Bevölkerung. Dazu gibt’s dann ein zünftiges Bier und eine gute Brotzeit.

Festwoche in Garmisch: 29. Juli – 6. August 2017
Festwoche in Partenkirchen: 12. – 21. August 2017

Im Winter - Ab dem 6. Januar ist es endlich wieder so weit: In den Straßen hier erklingen rhythmisches Trampeln und fröhliches Juchzen. Lustige Gestalten mit handgeschnitzten Holzmasken ziehen mit Musik und Radau von Gasthof zu Gasthof. Die Maschkera sind unterwegs. Mit Lärm und herrlich grotesken Masken vertreiben sie den Winter und die bösen Geister. Besonders fröhlich ist das närrische Treiben am Unsinnigen Donnerstag sowie am Faschingssonntag und -Dienstag.

Mehr Infos findest du hier:

Fasching in Garmisch-Partenkirchen

Fasching in Grainau 

Fasching in der Tiroler Zugspitz Arena

Suchen

Detailsuche